Vom Allmächtigen zum Scheißeschaufler: Die „Miracle Workers“ kehren mit Staffel 2 zu TNT Comedy zurück
Pressemitteilung

Vom Allmächtigen zum Scheißeschaufler: Die „Miracle Workers“ kehren mit Staffel 2 zu TNT Comedy zurück

Miracle Workers

Deutsche Erstausstrahlung der zweiten Staffel der Anthologieserie ab 22. September immer dienstags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen // Mit Steve Buscemi (Boardwalk Empire) und Daniel Radcliffe (Harry Potter) in neuen Rollen

Zwischen himmlischen Gefilden und höllischer Vorzeit liegt manchmal nur eine Staffel: Unter dem Titel Miracle Workers: Dark Ages geht die erfolgreiche Anthologieserie ab 22. September auf TNT Comedy in die nächste Runde. Immer dienstags um 20:15 Uhr geben sich Steve Buscemi und Daniel Radcliffe erneut die Ehre und machen in Doppelfolgen das Mittelalter noch unsicherer. Für Freunde der originalen Sprachfassung steht neben der deutschen Synchronisation wahlweise auch die englische Tonspur im Zweikanalton zur Verfügung.

Während sich die erste Staffel um Gott (Buscemi) und dessen himmlische Firma drehte, spielt Miracle Workers: Dark Ages in einem kleinen, mittelalterlichen Königreich, in dem sowohl der tyrannische König Cragnoor (Peter Serafinowicz, The Tick) als auch Aberglaube, Ignoranz und Einfältigkeit herrschen. Inmitten all dieser Widrigkeiten versucht der traditionsbewusste Edward Scheißeschaufler (Buscemi) - ja, genau das ist auch sein Beruf - seine Tochter Alexandra (Geraldine Viswanathan, Blockers) ins Familienunternehmen einzubinden. Diese jedoch ist sehr viel fortschrittlicher eingestellt als die meisten ihrer Mitbürger und wünscht sich mehr für ihre Zukunft. Als sie auf den ungeschickten Prinzen Chauncley (Daniel Radcliffe) trifft, entwickelt sich eine besondere Freundschaft.

Mit rund 26 Millionen Zuschauern war die erste Staffel von Miracle Workers 2019 die erfolgreichste neue Comedyserie im US-Kabelfernsehen. Die zehn neuen Folgen basieren ebenfalls auf einer Vorlage von Autor und Serienschöpfer Simon Rich (Man Seeking Woman). In weiteren Rollen sind Karan Soni (Deadpool), Lolly Adefope (Ghosts), Jamie Demetriou (Fleabag) und Jon Bass (Baywatch) zu sehen.

Medienkontakte